Allgemeine Geschäftsbedingungen der 100k MLM Academy von Teresa Berger

  1. Geltungsbereich

  1. Sämtliche Lieferungen und Leistungen von Teresa Berger, Teresas Consulting FZ-LLC, FAMC2673, Compass Building, Al Shohada Road, AL Hamra Industrial Zone-FZ, Ras Al Khaimah, United Arab Emirates (nachfolgend „100k MLM Academy“) an ihre Kunden erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sofern nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart, finden abweichende Geschäftsbedingungen keine Anwendung. Das gilt auch dann, wenn die 100k MLM Academy in Kenntnis der AGB des Kunden die Leistung an ihn vorbehaltlos erbringt.

  2. Individuelle, schriftliche Abreden zwischen den Parteien haben stets Vorrang.

  3. Kunde im Sinne dieser Geschäftsbedingungen können ausschließlich Unternehmer sein (nachfolgend „Kunde" bzw. gemeinsam mit der 100k MLM Academy nachfolgend „Parteien“). Im Sinne der Geschäftsbedingungen sind dies natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Vertragsschluss mit der 100k MLM Academy in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Mit Vertragsschluss bestätigt der Kunde, in Bezug auf die Inanspruchnahme der Leistungen der 100k MLM Academy Unternehmer im Sinne des § 14 BGB zu sein. Ein Vertragsschluss mit Verbrauchern im Sinne von § 13 BGB ist ausdrücklich ausgeschlossen.

  1. Leistungsgegenstand

  1. Die 100k MLM Academy erbringt Coaching-Leistungen im Bereich Network-Marketing (nachfolgend „Coaching“). Die nähere Beschreibung der zu erbringenden Coaching-Leistung ergibt sich aus den Angeboten der 100k MLM Academy.

  2. Die 100k MLM Academy erbringt das Coaching auf dienstvertraglicher Basis. Ein bestimmter Erfolg ist nicht geschuldet.

  3. Angebote der 100k MLM Academy sind stets freibleibend und unverbindlich, es sei denn, sie sind als verbindliche Angebote gekennzeichnet.

  1. Preise

  1. Für das Coaching der 100k MLM Academy gelten die jeweils im Angebot angegebenen Preise zum Zeitpunkt der Beauftragung.

  2. Die Preise verstehen zuzüglich der jeweils geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

  3. Soweit nicht anders im Angebot vereinbart, sind Zahlungen innerhalb von 5 Tagen nach Rechnungsstellung auf das in der Rechnung angegebene Konto fällig. Ist eine monatliche Ratenzahlung vereinbart, ist die einzelne Rate zum jeweils 1. eines Monats auf das in der Rechnung angegebene Konto fällig.

  4. Während des Zahlungsverzugs sind fällige Zahlungen mit 9%-Punkten über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Zudem ist die 100k MLM Academy bei Zahlungsverzug berechtigt, eine Schadenspauschale in Höhe von 40 EUR geltend zu machen. Die 100k MLM Academy behält sich vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

  1. Bedingungen für Coaching-Leistungen

  1. Die von der 100k MLM Academy angebotenen Trainings finden online über ein im Angebot nähe bezeichnetes Videokonferenzsystem statt. Der Kunde ist verpflichtet, für die Erfüllung der technischen Anforderungen zur Teilnahme (insb. Hardware, Software, Internetverbindung) selbst Sorge zu tragen.

  2. Die Stornierung oder ordentliche Kündigung sowohl von laufenden Einzel-Coachings als auch laufenden Coaching-Kursen, auch von Einzelterminen innerhalb eines Kurses, ist für die Parteien ausgeschlossen. Ist der Kunde an einzelnen Terminen verhindert, beispielsweise wegen Krankheit, beruflicher Verhinderung oder Urlaub, hat der Kunde keinen Anspruch auf anteilige Erstattung der Kursgebühr. Die Parteien stimmen einen Ersatztermin ab und führen diesen durch.

  3. Die 100k MLM Academy ist bei Ausfall des Trainers berechtigt einen Coaching-Termin abzusagen. Hierüber informiert die 100k MLM Academy den Kunden unverzüglich. Bei einem Termin, der aus Gründen ausgefallen ist, die die 100k MLM Academy zu vertreten hat, vereinbaren die Parteien einen Ersatztermin und führen diesen durch.

  4. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund wird von den vorstehenden Regelungen nicht beschränkt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn der Kunde seiner Zahlungsverpflichtung nicht nachkommt.

  1. Nutzungsrechte

  1. Soweit die 100k MLM Academy dem Kunden im Zusammenhang mit dem Coaching Dateien, Unterlagen und Lernmaterialien zur Verfügung stellt, überträgt die 100k MLM Academy dem Kunden ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes, nicht übertragbares Nutzungsrecht. Online-Coachings dürfen insbesondere nicht aufgezeichnet oder durch technische Vorrichtungen kopiert, vervielfältigt oder Dritten zugänglich gemacht werden.

  2. Weitergehende Nutzungsrechte an den bereitgestellten Inhalten oder Online-Coachings werden dem Kunden nicht eingeräumt. Insbesondere ist es dem Kunden ohne ausdrückliche Zustimmung der 100k MLM Academy nicht gestattet, die bereitgestellten Inhalte oder Teile davon (z.B. Präsentationen, Texte, Video- und Audioaufzeichnungen) für andere als zu eigenen Informationszwecken zu nutzen, die Inhalte zu vervielfältigen, zu verbreiten, auszustellen, öffentlich wiederzugeben, öffentlich zugänglich zu machen, öffentlich vorzuführen, öffentlich aufzuführen, zu bearbeiten, zu verändern oder Unterlizenzen an Dritte zu vergeben. Dies gilt unabhängig davon, ob die Nutzungshandlungen entgeltlich oder unentgeltlich erfolgen.

  1. Haftung

  1. Die 100k MLM Academy haftet für die dem Kunden im Zusammenhang mit der Leistungserbringung entstandenen Schäden, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten beruhen, unbegrenzt.

  2. Die 100k MLM Academy haftet darüber hinaus für die dem Kunden im Zusammenhang mit der Leistungserbringung entstandenen Schäden, soweit diese durch fahrlässige Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht verursacht worden sind. In diesem Fall ist die Haftung der 100k MLM Academy auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden beschränkt.

  3. Die vorstehenden Haftungsbegrenzungen gelten nicht bei der Haftung für Personenschäden und bei der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

  4. Die 100k MLM Academy übernimmt keine Haftung dafür, dass die Inhalte der Leistung oder der Arbeitsergebnisse rechtskonform sind. Es obliegt dem Kunden, die von der 100k MLM Academy im Rahmen des Coachings erzeugten Arbeitsergebnisse, Informationen und Tipps vor deren Umsetzung rechtlich überprüfen zu lassen.

  5. Die vorstehenden Regelungen gelten auch zugunsten der Erfüllungsgehilfen von 100k MLM Academy.

  6. Die 100k MLM Academy bemüht sich, die dem Kunden breitgestellten Inhalte ohne Störung zur Verfügung zu stellen. Infolge von Wartungsarbeiten, Weiterentwicklungen und sonstiger technisch oder inhaltlich erforderlich werdender Gründe kann es zu Einschränkungen der Nutzbarkeit kommen.

  1. Höhere Gewalt

  1. Die 100k MLM Academy ist von der Verpflichtung zur Leistung aus diesem Vertrag befreit, wenn und soweit die Nichterfüllung von Leistungen auf das Eintreten von Umständen höherer Gewalt nach Vertragsabschluss zurückzuführen ist.

  2. Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt hat die 100k MLM Academy nicht zu vertreten und berechtigt diese, den Termin für das Erbringen der betroffenen Leistungen um die Dauer der Verzögerung zzgl. einer angemessenen Anlaufzeit zu verschieben.

  3. Als Umstände höherer Gewalt gelten zum Beispiel Krieg, Streiks, Aussperrungen Unruhen, Enteignungen, kardinale Rechtsänderungen, Sturm, Überschwemmungen, Pandemien, behördliche Anordnungen und sonstige Naturkatastrophen sowie sonstige von der 100k MLM Academy nicht zu vertretende Umstände wie insbesondere Wassereinbrüche, Stromausfälle und Unterbrechungen oder allgemeine Störungen der Telekommunikation und die Zerstörung datenführender Leitungen oder Infrastruktur.

  4. Jede Partei hat die andere Partei über den Eintritt eines Falles von höherer Gewalt unverzüglich und in Textform in Kenntnis zu setzen.

  1. Sonstiges

  1. Ein Zurückbehaltungs- oder Aufrechnungsrecht steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder durch die 100k MLM Academy anerkannt sind.

  2. Der Kunde verzichtet gemäß § 312 i Abs. 2 Satz 2 BGB auf die Erfüllung der Informationspflichten im elektronischen Geschäftsverkehr nach § 312 i Abs. 1 Nr. 1 bis 3 und Satz 2 BGB in Verbindung mit Art. 246 § 3 EGBGB.

  3. Alle Änderungen und Ergänzungen vertraglicher Vereinbarungen müssen zu Nachweiszwecken schriftlich erfolgen. Das gilt auch für die Änderung der Schriftformklausel selbst.

  4. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts.

  5. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist der Sitz der 100k MLM Academy in Dubai. Die 100k MLM Academy ist jedoch berechtigt, eigene Ansprüche auch am Gerichtsstand des Kunden geltend zu machen.


Stand: April 2022